Franz von Holtzendorff: Die Psychologie des Mordes

  • Drucken

Holtzendorff Mord Klein 1Im Jahre 1875 beschäftigt sich der Jurist Franz von Holtzendorff mit der Frage, ob die Unterscheidung zwischen "Mord" und "Totschlag" im deutschen Recht angemessen ist. Dabei diskutiert er die verschiedenen Motivationen und Arten von Tötungsdelikten, etwa politische Morde oder Morde aus religiösem Fanatismus.

Zugleich ist die Schrift auch eine Zusammenfassung von Ergebnissen aus Franz von Holtzendorffs Buch von 1875 "Das Verbrechen des Mordes und die Todesstrafe" (Neuausgabe bei Libera Media), in dem er seine Argumentation gegen die Todesstrafe entwickelt 

Kaufen bei Amazon: als Buch / als Ebook